Diagnostik/Therapie Kinder/Jugendliche Elternmeinungen

Diagnostik


Bei der Förderung eines Kindes durch PäPKi® ist es notwendig, genau zu beurteilen, ob in seiner frühkindlichen Entwicklung in den ersten 12 - 18 Lebensmonaten - also während seiner neuromotorischen Aufrichtung - Verzögerungen oder Abweichungen aufgetreten sind.

Dieses geschieht einerseits bei der Kindesanamnese im Gespräch mit Ihnen als Eltern, andererseits ermittele ich in der Bewegung und Beschäftigung mit Ihrem Kind, je nach Alter sehr spielerisch und mit kleinen Pausen, den neurophysiologischen Entwicklungsstand.

Dadurch erkenne ich, ob PäPKi® die richtige Therapiemethode für Ihr Kind ist.
Wenn ja, bekommen Sie 1-3 individuell auf Ihr Kind zugeschnittene Bewegungsübungen auf neuromotorischer Grundlage. Ich leite Sie und Ihr Kind an, damit Sie dann zuhause täglich mit einem Zeitaufwand von ca. 10 Min. diese Übungen durchführen können. Regelmäßiges Üben und die aktive Mitarbeit der Eltern sind Voraussetzung für den Therapieerfolg!

Kosten: 160 Euro für die zweistündige Diagnostik.



Therapie


Die weiteren Therapietermine finden ca. alle 6-8 Wochen statt und dauern ungefähr eine Stunde. Dabei mache ich eine Entwicklungskontrolle und ermittele den aktuellen neuropysiologischen Entwicklungsstand Ihres Kindes. Darauf abgestimmt gibt es neue, von mir angeleitete Übungen für Ihr Kind, die Sie dann wie zuvor zuhause durchführen.

Kosten: 80 Euro für den einstündigen Termin.



Therapiedauer


Die Erfahrung zeigt, dass bei den meisten Kindern 10 Therapietermine ausreichend sind, um fehlende oder mangelhaft durchlaufene neuromotorische Reifungsprozesse erfolgreich zu aktivieren und nachzuholen.

Damit ich Sie und Ihr Kind verantwortungsvoll begleiten kann, stehe ich Ihnen selbstverständlich während der gesamten Therapiedauer bei Fragen und Problemen telefonisch zur Verfügung. Kurze Übungskontrollen, vor allem in der Anfangszeit der Therapie, können kurzfristig vereinbart werden. Diese sind kostenfrei!

Im Säuglings- und Kleinkindalter sind sowohl die Abstände zwischen den Therapieterminen als auch die Therapiedauer kürzer.